Titelbild-Dankbarkeit

Dankbarkeit ist dein Schlüssel zu deinem Glück und deiner inneren Ruhe in deinem Mama-Leben.

Gerade als Mama bist du jeden Tag damit beschäftigt, deinen Kinder zu sagen, was sie nicht oder doch machen sollen.

Das heißt, gerade als Mamas sehen wir – leider – oftmals zuerst die Dinge, die nicht funktionieren oder passen

Zusätzlich fokussieren wir uns täglich darauf, was alles getan und erledigt werden muss.

Dabei ist Dankbarkeit eine ganz wesentliche Haltung, die dir >> dein Mama-Leben erleichtert.

dankbarkeit-mama-leben-vorteile

Dein wahrer Reichtum

Über Dankbarkeit erkennst du den wahren Reichtum in deinem Leben.

Nimm dir jetzt gleich einen Moment Zeit und überleg dir, wofür du dankbar bist.

Das kann zum Beispiel

  • der heiße Tee sein,
  • das gute Frühstück,
  • das duftende Mittagessen,
  • dein Lieblingskleidungsstück,
  • das ruhige gemeinsame Spiel deiner Kinder

Ich weiß, viele Tage fühlen sich in deinem Mama-Leben unglaublich anstrengend an und am Ende des Tages bist du froh, dass deine Kinder endlich im Bett sind und du ein paar Minuten Ruhe hast.

Trotzdem gibt es in jedem Tag etwas, wofür du dankbar sein kannst.

Du kannst immer etwas finden, worüber du dich freust.

Seligman et. al. haben 2005 im Rahmen mehrerer Studien zum Thema Dankbarkeit herausgefunden, wenn du dir täglich fünf Minuten Zeit nimmst, um Dinge zu notieren, für die du dankbar bist, steigerst du dein persönliches Glück um zehn Prozent!

Was bedeutet das umgekehrt?

Du hast es selbst in der Hand, dein Lebensglück zu steigern und somit mehr >> Balance in dein Mama-Leben zu bringen.

Was verändert sich dabei in deinem Körper?

Dankbarkeit löst eine Kaskade, einen Dominoeffekt, an Dingen und Veränderungen in deinem Körper aus.

Aufgrund der vielen Aufgaben in unserem Mama-Leben stehen wir konstant unter Stress.

Das bedeutet, dein Cortisolspiegel ist permanent zumindest leicht erhöht und dein Nervensystem ist ständig aktiviert.

Damit ist vor allem der sympathische Teil deines Nervensystems gemeint.

Für eine gesunde Lebensweise und Haltung, ist es aber notwendig, dass sich stressige Phasen und entspannende abwechseln.

Sprich: einmal ist der sympathische Teil deines Nervensystems aktiv, einmal der parasympatische (bei Entspannung aktiv).

Auch dein Vagusnerv ist beteiligt, wenn du entspannt und dankbar bist.

Achtest du auf deine Dankbarkeit und Entspannung, sinkt dein Cortisolspiegel und du fühlst dich in deinem Mama-Leben weniger gestresst.

Gleichzeitig schüttest du mehr Oxytocin aus.

Dieses Liebes- und Glückshormon unterstützt dich dabei, stressige Situationen weniger belastend oder alarmierend wahrzunehmen.

Zusätzlich schüttet dein Körper bei (regelmäßiger) Dankbarkeit die Belohnungshormone Serotonin und Dopamin aus – und diese wirken wie Antidepressiva.

Dankbarkeit ist also deine allerbeste Selbstmedikation bei Ängsten und Sorgen.

Somit ist Dankbarkeit die wertvollste Prophylaxe gegen >> Erschöpfung, Mama Burnout und >> Stress in deinem Mama-Leben.

Dein Geschenk

Du siehst, regelmäßig dankbar sein ist ein absolutes Geschenk für dich, denn du lebst dein Leben auf jeden Fall gesünder und glücklicher.

Und ganz entsprechend dem Gesetz der Anziehung hast du den positiven Nebeneffekt, dass dir im Lauf der Zeit viel, viel mehr Dinge auffallen, die gut laufen und die wunderbar sind.

Nach dem Motto:

Where focus goes, energy flows.

Davon profitieren auch deine Kinder, da du auch bei ihnen in weiterer Folge die positiven Dinge eher bemerkst und hervorhebst.

Besonders schön finde ich daran, dass mehr Dankbarkeit zu mehr Empathie gegenüber anderen Personen führt.

Denn du bist mit dir selbst im Reinen, entspannter und gelassener und kannst dich entsprechend reflektiert und ruhig auf die Wünsche und Bedürfnisse deines Gegenübers (zum Beispiel die deiner Kinder) eingehen.

So bist du deinen Kindern einerseits ein wundervolles Vorbild und andererseits kannst du sie in Momenten, in denen es ihnen weniger gut geht, mit mehr >> innerer Ruhe und Leichtigkeit begleiten.

Vorteile von Dankbarkeit in deinem Leben

  • Du fühlst dich mental und physisch viel, viel besser
  • Du hast definitiv erholsameren Schlaf
  • Dein Körper baut neue Zellen auf
  • Deine Entzündungswerte in deinem Körper sinken
  • Deine Herzfrequenzvariabilität steigt, das heißt du hast ein wesentlich geringeres Herzinfarktrisiko
  • Du startest und beendest deine Tage wesentlich positiver
  • Dein Blutdruck sinkt
  • Weniger Ängste und Depressionen
  • Dein >> Perfektionismus lässt nach, weil du die Dinge viel besser annehmen kannst, so wie sie sind
  • Du bist resilient
  • Du bist weniger neidisch, weil du weißt, du trägst alles Glück in dir
  • Dein Selbstwert steigt
  • Der Konsumwahn unserer Gesellschaft lassen dich kalt, da du weißt, du brauchst keine materiellen Güter, um glücklich und zufrieden zu sein
  • >> Gesunde Grenzen setzen fällt dir leichter
  • Du triffst leichter und besser Entscheidungen in deinem Mama-Alltag, denn spürst genau, was dir wichtig ist

Wie heißt es so schön?

Es sind nicht die Glücklichen, die dankbar sind, sondern die Dankbaren, die glücklich sind.

Mit dem Absenden dieses Formulars gibst du mir die jederzeit widerrufliche Einwilligung, dir meinen Newsletter zu senden. Datenschutzhinweise >> hier.

Wie kannst du Dankbarkeit erlernen?

Dankbarkeit kannst du genau so lernen wie alles andere.

Hier geht es „nur“ um den Gewohnheitseffekt.

Ich weiß, es ist schwer eigene >> Komfortzone auszusteigen und oft kommen Gedanken auf wie

„Ach, eigentlich passt es eh, wieso soll ich etwas ändern?“

Ja, Veränderung bedeutet Arbeit.

Dein großer Vorteil ist, dass du beim Thema Dankbarkeit nicht viel tun musst, als deinen Fokus zu ändern.

Alles andere kommt dann ganz von alleine.

Trotzdem ist der erste Schritt wirklich eine Herausforderung, das ist mir bewusst.

Hab‘ den >> Mut, diese Veränderung zu starten und ich verspreche dir, du wirst begeistert sein.

Du brauchst es nicht alleine zu schaffen.

Ich begleite dich sehr gerne, denn ich weiß, wie du dich gerade fühlst.

Lass uns mal >> in Ruhe sprechen und ich zeig dir, wie du deinen ersten Schritt entspannt und gelassen setzt.

Diese Technik brauchst du

Trotzdem hab ich hier die allerbeste und wunderbarste Technik, mit der du dich selbst an das Thema Dankbarkeit herantasten kannst.

Die fünf Finger Methode.

Nimm deine Finger zu Hilfe, wenn du darüber nachdenkst, wofür du dankbar bist.

Daumen, denk an deinen „Daumen hoch“:

Worauf bist du stolz?

Zeigefinger:

Zeige (mental) auf etwas, wofür du dankbar bist.

Mittelfinger:

Was ist in der Vergangenheit weniger gut gelaufen und was siehst du Gutes darin?

Ringfinger:

Wen oder was liebst du ganz besonders?

Kleiner Finger:

Überleg dir, welche kleine Kleinigkeit in deinem Alltag war heute besonders wertvoll.

Der Klassiker - Journaling

Der Klassiker unter den Dankbarkeits-Tipps ist das Journaling.

Schreib dir jeden Abend vor dem Schlafengehen zumindest drei Dinge auf, die an diesem Tag gut gelaufen sind oder für die du dankbar bist.

Du wirst sehen, diese drei Dinge, egal wie klein oder groß, haben einen großartigen Effekt auf dich und dein ganzes Leben.

Denke auch daran:

Auch wenn etwas Schlechtes passiert, alles hat zwei Seiten.

Es gibt nichts ausschließlich Negatives in einer Situation.

Leider gibt es dramatische und katastrophale Dinge, aber auch in diesen Momenten gibt es Schöne und Positives.

Mein Wunsch für dich

Ich wünsche dir von Herzen, dass du immer etwas findest, wofür du dankbar bist.

Ich wünsche dir, dass du ab sofort den Weg heraus aus dem Frust und den Negativschleifen schaffst.

Ich weiß, wir sind Menschen und ich weiß, es ist ganz normal, dass das nicht alles rosig verläuft.

Ich weiß, es ist eine Herausforderung, alleine diesen Weg zu gehen.

Deswegen melde dich gleich jetzt für >> dein erstes kostenloses Gespräch mit mir und ich unterstütze dich dabei, dass du in ein Mama-Leben voller Dankbarkeit, Glück und Zufriedenheit findest.

Es steckt alles in dir.

Wir holen es gemeinsam hervor.

Ich bin für dich da

Du machst dir Sorgen, es nicht alleine zu schaffen?

Nutze dein >> persönliches Beratungsgespräch mit mir und wir finden einen super Weg in dein Mama-Leben voller Balance.

Die Informationen (und Preise) zu den Beratungs- und Coachingpaketen findest du >> hier.

Abonnier‘ doch meinen kostenlosen Telegram-Channel, wo du ganz viele kostenlose Informationen bekommst: >> Telegram-Channel 

Weitere tolle Informationen findest du auch auf meinem >> Instagram-Profil.

Ich schicke dir ganz viel positive Energie und ganz viel Mama-Kraft.

Du bist wunderbar! ❤

Alles Liebe,
Stephanie

PS: Sichere dir meinen Newsletter

Und sei die Erste, die die brandneuen Infos bekommt. Ich freu mich auf dich! 🤩

>> Gleich hier geht’s zu deinem Newsletter.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert