Titelbild-Reflexion-als-Mama

…und weißt nicht, wie du ihnen näherkommen und sie dir erfüllen kannst?

Du spürst lediglich, es schlummert etwas in dir und du möchtest gerne mehr darüber wissen?

Das ist tatsächlich gar nicht so leicht, da wir sehr in unserem Alltag und Leben verankert und davon gleichermaßen abgelenkt sind.

Ein Blick von außen ist da oft hilfreich, um tiefer in uns selbst hineinzuschauen.

Diesen Blick von außen kannst du dir sogar selbst ermöglichen.

Dafür brauchst du nur ein wenig Zeit und den Mut, alle Gedanken, die in dir auftauchen, zuzulassen und anzunehmen.

Sobald du dir die Zeit nimmst und tiefer in dich selbst hineinblickst, wirst du sehen, hier liegt das Paradies.

Du kommst dir selbst immer näher, je tiefer und verbundener du dir selbst gegenüber bist.

Je genauer du weißt, was dir wichtig ist und was du dir wünschst, desto eher machst du dein Leben zu einem richtig wunderbar tollen und glücklichen Leben.

Wie funktioniert das?

Wie kommst du dir selbst näher?

Wie findest du heraus, was du möchtest?

Wie findest du heraus, was sich in deinem Inneren wirklich abspielt und welche tieferliegenden höheren Ziele in dir stecken?

Das allergrößte Geschenk, das ich dir dafür geben kann und das ich für mich selbst entdeckt habe, sind Reflexionsfragen.

Reflexionsfragen

Es gibt unwahrscheinlich viele Fragen, mit denen du arbeiten kannst.

Es gibt Fragen, die sind sehr schnell beantwortet.

Und solche, für die du mehr Zeit brauchst.

Es gibt Fragen, die liest du und fragst dich automatisch, wie du sie beantworten sollst.

Dann gibt es jene Fragen, bei denen merkst du, da passiert etwas in deinem Inneren.

Genau diese Fragen bergen besonders viel Potenzial für dich, deinem wahren Ich näherzukommen.

Gerade wenn du Fragen sehr leicht beantworten kannst, hast du entweder nicht tief genug geschaut oder du bist mit deiner Antwort ganz klar.

Die "schweren" Fragen

Die richtig herausfordernden – und absolut wertvollen – Fragen sind jene, wo du nicht sofort eine Antwort parat hast oder wo du spürst, es tut sich etwas in dir.

Wenn du diese Fragen in diesem Moment nicht beantworten kannst oder möchtest, lass dir Zeit und bearbeite sie, sobald du bereit bist.

Du wirst sehen, genau die Fragen, die wehtun oder unangenehm sind, bringen dich am allermeisten weiter.

Aller Anfang ist schwer

Lies‘ dir die Fragen unten in Ruhe durch und lass dich von deinem Gefühl leiten.

Nimm dir einen Moment, wo du dich ungestört zurückziehst, halte dein Journal oder einen Zettel und einen Stift bereit.

Vielleicht machst du dir einen guten Tee und stellst dir eine Kerze auf.

Beantworte nach Herzenslust jene Fragen, die dich sprichwörtlich anspringen. Möglicherweise empfindest du den Anfang als mühsam oder anstrengend.

Lass alle Gefühle in Ruhe und ohne Widerstand auf dich wirken.

Lass dich von deinem Unterbewussten führen.

Die Gedanken, die dir als Erstes einfallen, schreibst du auf.

Denk dran: es gibt keine falschen oder richtigen Gedanken.

Alles ist genau richtig so.

Lass dich von deiner Intuition und deinem Inneren leiten und schreibe dir auf, was als erstes erscheint.

Mit dem Absenden dieses Formulars gibst du mir die jederzeit widerrufliche Einwilligung, dir meinen Newsletter zu senden. Datenschutzhinweise >> hier.

Schreib' einfach los

Besonders wertvoll ist es, wenn du mit der Hand schreibst, da du dadurch die direkte Verbindung zu deinem Gehirn und Unterbewusstsein herstellst.

Dank dieser Verbindung blickst du noch tiefer in dich hinein.

Es kann sein, dass unangenehme Gedanken auftauchen, die dir die Tränen in die Augen treiben.

Das ist absolut in Ordnung!

So erkennst du, hier gibt es ein Thema für dich, wo du noch genauer hinschauen darfst.

Ab und zu schleichen sich gefühlt unpassende Gedanken dazwischen.

Auch das ist völlig in Ordnung.

Alles, was da ist, darf sein.

Sollten die Gedanken absolut nichts mit der Frage zu tun haben oder ablenken, stell dir vor, sie ziehen wie Wolken weiter.

Los geht's!

Also schnapp dir nun dein Journal oder deinen Zettel und Stift und los geht’s!

Ich wünsch dir ganz viel Freude beim Abtauchen in dein wahres Ich!

  1. Bei wem fühle ich mich am meisten wohl?
  2. Was macht eine gute Freundin für mich aus?
  3. Was stört mich an meinem Leben am meisten?
  4. Was kann ich dafür tun, um es zu verändern?
  5. Was mögen andere an mir?
  6. Welcher Geruch erinnert mich an meine Kindheit?
  7. Was entspannt mich?
  8. Womit mache ich meinen Tag wunderbar?
  9. Mit welchem Gefühl habe ich meinen Tag heute begonnen?
  10. Mit welchem beende ich ihn?
  11. Worüber freue ich mich heute?
  12. Was mag ich an mir besonders gern?
  13. Wozu sage ich heute „Danke“?
  14. Was möchte ich morgen anders machen?
  15. Wie gehe ich mit Lob um?
  16. Was sind meine Stärken?
  17. Von wem möchte ich lernen?
  18. Was macht mich glücklich?
  19. Was lasse ich los?
  20. Worauf bin ich stolz?
  21. Was stresst mich?
  22. Was kann ich daran ändern?
  23. Was entspannt mich?
  24. Zu wem blicke ich auf? Wieso?
  25. Wofür vergebe ich mir selbst?

Mein Wunsch für dich

Du steckst bei ein paar Fragen fest oder kommst mit den Antworten nicht zurecht?

Du bist nicht alleine!

Ich unterstütze dich.

Wenn etwas auftaucht, was du nicht erwartest hast, ist das ziemlich überwältigend.

Mittlerweile weiß ich, wie ich mit solchen Momenten umgehen kann.

Und wenn ich das geschafft habe, gelingt dir das ebenso.

>> Hier kannst du dein persönliches Erstgespräch buchen und wir schauen uns gemeinsam an, welcher dein persönlicher Zugang ist.

Die Informationen (und Preise) zu den Beratungs- und Coachingpaketen findest du >> hier.

Abonnier‘ doch meinen kostenlosen Telegram-Channel, wo du ganz viele kostenlose Informationen bekommst: >> Telegram-Channel 

Weitere tolle Informationen findest du auch auf meinem >> Instagram-Profil.

Ich schicke dir ganz viel positive Energie und ganz viel Mama-Kraft.

PS: Sichere dir meinen Newsletter

Und sei die Erste, die die brandneuen Infos bekommt. Ich freu mich auf dich! 🤩

>> Gleich hier geht’s zu deinem Newsletter.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert